Initiative zur Förderung der Wirtschaftskompetenz

im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) e.V.Im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) e.V. 

 
 

Themensammlung Wirtschaftskompetenz

BiWiNa hat ihren Ursprung in einer Arbeitsgruppe „Wirtschaftskompetenz“, die im Februar 2009 ihre Arbeit im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen aufnahm und diese ab 2012 selbstständig weiterführte.

Vertreterinnen und Vertreter aus Regierungsorganisationen, Unternehmen und der Zivilgesellschaft setzten sich zu Beginn interdisziplinär mit der Verankerung des Prozesses der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Schwerpunkt „Wirtschaftskompetenz“ in unterschiedliche Bildungsbereiche auseinander. Ein Ergebnis ist eine mehrperspektivische Themensammlung zum Thema Wirtschaftskompetenz, mit den Schwerpunkten Weltwirtschaft, Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und Individuum. Die Themenbereiche können mit dieser Sammlung, adressatenbezogen aufgearbeitet und kompetenzorientiert ausgerichtet, als Ausgangsbasis für die Vermittlung von Wirtschaftskompetenz mit dem Fokus der Nachhaltigkeit in den unterschiedlichen Bildungsbereichen genutzt werden.

Der Katalog erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit sondern ist ein Versuch sich der Komplexität des Themas anzunähern. Die vielfältigen Aspekte werden aus unterschiedlichen Perspektiven erfasst. Der Nutzer kann durch eine eigene Schwerpunktsetzung einen Beitrag zur weiteren Komplexitätsreduktion leisten. Durch die Arbeit mit der Themensammlung sind alle Nutzer dazu eingeladen, sich an der weiteren Entwicklung dieser Themensammlung zu beteiligen. Die Arbeit wird deshalb als „Work in Progress“ verstanden, zu dem jeder neue Beitrag willkommen ist.

Ziel ist, möglichst vielen Menschen die Grundlagen einer nachhaltigen Ökonomie – mit all ihrer Unvollkommenheit und Widersprüchen – näher zu bringen. Sie sollen mehr und mehr befähigt werden, bewusst Entscheidungen zu treffen, die zu einer nachhaltigen Gesellschaft führen. Gerade in den Auseinandersetzungen mit den Widersprüchen sollen Handlungsspielräume gefunden werden.

Die Themensammlung ist ein ständiger "Work-in-Progress". Geben Sie uns gerne Rückmeldung zum Inhalt des Papiers sowie eigene Gedanken und Vorschläge. Nutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular auf unserer Seite, um mit uns in den Dialog zu treten.